Michael Pauken

      Einrichtungsleiter

       Tel. 06589 - 9190

          100 oder 180

                EMail

 

 

Winfried Wilbertz

    Pflegedienstleiter /

    Medizinprodukte-

    Beauftragter

    Tel. 06589 - 9190

       101 oder 181

             EMail

 

 

DRK-Seniorenzentrum Kell am See feiert fünfjähriges Bestehen / Wochenspiegel 24.08.12

cn | 24.08.2012 Im Rahmen eines Sommerfestes hat das Seniorenzentrum des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) sein fünfjähriges Bestehen gefeiert: eine gute Gelegenheit, den Beteiligten zu danken und Rückschau zu halten.

 

Neun Jahre sei es nun her, dass der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins, Bürgermeister Werner Angsten, ihn gebeten habe, im Hinblick auf die demografische Entwicklung und die Struktur der Verbandsgemeinde ein Seniorenheim unter DRK-Trägerschaft zu errichten, sagte Landesgeschäftsführer Norbert Albrecht. Heute stelle man fest, dass man einen „tollen“ Standort gefunden habe. Das Grundstück gehört der Katholischen Kirchengemeinde. Im September 2005 erfolgte der erste Spatenstich, zwei Jahre später konnte das Zentrum eingeweiht werden. Zeitgleich entstand ein weiteres Gebäude „Betreutes Wohnen“, insgesamt habe das DRK hier 6,5 Millionen Euro aufgewandt und 55 Arbeitsplätze geschaffen – eine nachhaltige Investition in die Verbandsgemeinde, sagte Albrecht. Erst kürzlich sei dem Haus von Fachleuten eine hervorragende Qualität bescheinigt worden. Markus Lehnen sagte, das Zentrum werte das ganze Dorf auf. Der Ortsbürgermeister sprach die schwierige Situation bei der Beschaffung von Pflegekräften an und sicherte zu, hier helfend tätig zu werden. Die Ortsgemeinde habe für das DRK und das Seniorenzentrum stets ein offenes Ohr. Die Einrichtung begleitet ältere Menschen in ihrem Alltag. Wohnkonzepte sind auf die individuellen Bedürfnisse der Bewohner zugeschnitten. Weitere Angebote sind die Tages- und Kurzzeitpflege.